Trump sagt Treffen mit Putin wegen Ukraine-Krise ab

29.11.2018, 18:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

US-Präsident Donald Trump hat das für Samstag geplante Treffen mit Russlands Präsident Wladimir Putin am Rande des G20-Gipfels in Buenos Aires kurzfristig abgesagt. Als Begründung nannte Trump kurz nach seinem Abflug aus Washington zum Gipfel auf Twitter, Russland habe festgenommene Seeleute bisher nicht an die Ukraine zurückgeführt. „Ich freue mich wieder auf einen bedeutsamen Gipfel, sobald diese Situation gelöst ist“, schrieb Trump weiter. In den vergangenen Tagen hatte es ein Hin- und Her über das Zustandekommen des Treffens gegeben.

Weitere Meldungen
Meistgelesen