Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Trump legt im Streit mit Deutschland nach

12.07.2018

US-Präsident Donald Trump lässt im erbitterten Streit mit Deutschland nicht locker. Nach dem Eklat um deutsche Erdgasimporte aus Russland zum Auftakt des Nato-Gipfels kritisierte Trump die Bundesregierung erneut scharf. Deutschland und andere Nato-Staaten bezahlten nur einen Bruchteil ihrer Kosten zum Schutz vor Russland, schrieb der US-Präsident. Die USA hingegen zahlten zweistellige Milliardenbeträge zuviel, um Europa zu subventionieren. Gleichzeitig habe Deutschland angefangen, Russland Milliarden Dollar für seinen Energiebedarf zu zahlen, fügte Trump hinzu.

Weitere Meldungen