Trump deutet Treffen mit Kim an koreanischer Grenze an

29.06.2019, 09:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

US-Präsident Donald Trump hat erneut ein mögliches Treffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un angedeutet. „Ich kann es noch nicht genau sagen“, sagte Trump bei einer Pressekonferenz zum Abschluss des G20-Gipfels im japanischen Osaka. „Nach meinem Verständnis kann es sein, dass wir uns mit dem Vorsitzenden Kim treffen“, sagte er. Trump hatte am Morgen eine Einladung via Twitter an Kim ausgesprochen für ein Treffen am Sonntag an der innerkoreanischen Grenze. Trump wird nach dem Gipfel in Japan nach Südkorea weiterfliegen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen