Trump: Iran hat saudische Ölanlagen attackiert

24.09.2019, 16:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach US-Außenminister Mike Pompeo hat auch US-Präsident Donald Trump öffentlich den Iran für die Angriffe auf Ölanlagen in Saudi-Arabien verantwortlich gemacht. Als Reaktion auf die Attacken des Iran in Saudi-Arabien habe die US-Regierung die Sanktionen gegen Teheran weiter verschärft, sagte Trump bei der Generaldebatte der UN-Vollversammlung in New York. Auch die Regierungen von Deutschland, Frankreich und Großbritannien waren der US-Einschätzung gefolgt und hatten den Iran als Urheber der Angriffe benannt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen