Trotz Umweltdebatte: Rekordmenge an Böllern importiert

30.12.2019, 11:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Trotz aller Umweltdebatten sind die Importe von Böllern und Raketen für Silvester kräftig gewachsen. Im vergangenen Jahr wurde die Rekordmenge von 47 400 Tonnen Feuerwerkskörpern im Wert von 121 Millionen Euro nach Deutschland eingeführt, teilte das Statistische Bundesamt mit. Verglichen mit dem Vorjahr stieg die importierte Menge an Böllern und Co. demnach um fast 11 Prozent und gemessen am Jahr 1999 um 48 Prozent, so die Wiesbadener Statistiker. Fast alle der Feuerwerkskörper stammten aus China.

Weitere Meldungen
Meistgelesen