Trotz Frauenquote: Männer dominieren in deutschen Aufsichtsräten

09.10.2018, 12:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Aufsichtsräte deutscher Top-Konzerne bleiben trotz Frauenquote eine Männerdomäne. „Selbst bei den Unternehmen, deren Aufsichtsgremien das 30-Prozent-Ziel einhalten, ist die Machtverteilung in der Regel noch deutlich zugunsten der männlichen Aufsichtsratsmitglieder ausgeprägt“, stellte Jella Benner-Heinacher, Vize- Hauptgeschäftsführerin der Aktionärsvereinigung DSW in Frankfurt fest. Seit 2016 müssen die 100 größten börsennotierten Unternehmen in Deutschland mindestens 30 Prozent der Posten in ihren Kontrollgremien mit Frauen besetzen.

Weitere Meldungen