Trotz Drohnensichtung: Flugbetrieb in Gatwick

21.12.2018, 20:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Flugbetrieb am Londoner Flughafen Gatwick ist am Abend nach kurzzeitiger Unterbrechung wieder aufgenommen worden. Das teilte eine Airport-Sprecherin mit. Es habe eine bestätigte Drohnensichtung gegeben, sagte sie. Die Maßnahmen des Militärs zur Abwehr von Drohnen seien aber ausreichend, um die Sicherheit zur gewährleisten. Erst am Morgen hatten nach rund 36 Stunden des Stillstands wieder Flugzeuge in Gatwick starten und landen können. Insgesamt rund 150 000 Passagiere waren von den Flugausfällen und Umleitungen seit Mittwochabend betroffen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen