Treffen Merkels und Putins beendet

18.08.2018 / Lesedauer: 2 min

Kanzlerin Angela Merkel und Russlands Präsidenten Wladimir Putin haben über Lösungswege aus den Krisen in Syrien und der Ukraine beraten. Nach ihrem gut dreistündigen Treffen im brandenburgischen Meseberg reiste Putin zurück nach Russland. Über Inhalte ihrer Beratungen wurde nichts bekannt. Vor Beginn eines Treffens hatte Merkel die Verantwortung Deutschlands und Russlands für die Lösungen der Krisen deutlich gemacht und hinzugefügt, sie sei bereit, mit Putin daran zu arbeiten. Zugleich warnte Merkel vor einer humanitären Katastrophe in Syrien.

Weitere Meldungen