Trauer an Unfallort in Berlin-Mitte - Mahnwache am Abend

07.09.2019, 10:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Ort des Unfalls mit vier Toten in Berlin-Mitte haben Dutzende Anwohner ihrer Trauer Ausdruck verliehen. Sie legten Blumen auf den Gehweg an der Kreuzung von Invalidenstraße und Ackerstraße und stellten Kerzen auf. Am Abend war dort ein Geländewagen über den Gehweg und durch einen Bauzaun gerast. Vier Menschen, darunter ein Kleinkind, kamen dabei ums Leben. Die Vereine FUSS, Changing Cities und Verkehrsclub Deutschland riefen für heute Abend zu einer Mahnwache an der Unfallstelle auf. Sie forderten weniger Autos und sowie strengere Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen