Tote nach Explosion in Hochzeitshalle in Kabul befürchtet

17.08.2019, 22:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach einer Explosion in einer Hochzeitshalle in der afghanischen Hauptstadt Kabul werden viele Tote befürchtet. Der Sprecher des Innenministeriums, Nasrat Rahimi, schrieb auf Twitter, die Explosion habe sich in der Hochzeitshalle „Dubai“ im Südwesten der Stadt in der Nähe des Bräutigams ereignet. Es sei noch nicht klar, was die Explosion auslöste. Zig Zivilisten seien verletzt und getötet worden. Der gut vernetzte Journalist Bilal Sarwari twitterte, mindestens 20 Menschen seien umgekommen und mehr als 30 verletzt worden. Er berief sich auf einen hochrangigen Behördenvertreter.

Weitere Meldungen