Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tote bei gewaltigen Waldbränden in Griechenland

24.07.2018

Die außer Kontrolle geratenen Waldbrände nahe Athen haben mindestens zwei Menschen das Leben gekostet und für viele Griechen existenzbedrohende Ausmaße angenommen. Mehr als 50 Menschen wurden durch die westlich und östlich der Hauptstadt lodernden Flammen verletzt, einige von ihnen schwer, wie Rettungskräfte in der Nacht mitteilten. Fernsehreporter vor Ort berichteten, dass die Zahl der Opfer noch deutlich steigen dürfte, da in verschiedenen Orten im Osten Athens immer neue verkohlte Leichen entdeckt würden. Im Großraum Athen wurde der Notstand ausgerufen. In der Hafenstadt Rafina drangen die Flammen bis in den Stadtkern hinein.

Weitere Meldungen