Tote bei Angriff auf Regierungsgebäude in Kabul

24.12.2018, 17:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Angriff auf Regierungsgebäude in der afghanischen Hauptstadt Kabul ist eine unbekannte Zahl an Beamten als Geiseln genommen worden. Ein Polizist und drei Angreifer wurden getötet, heißt es aus dem Innenministerium. Vor dem Ministerium für öffentliches Bauwesen war eine Autobombe detoniert. Danach stürmten Angreifer ein nahe gelegenes Gebäude des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Märtyrer und Behinderte. Von diesem aus feuern die Angreifer auf weitere Regierungsgebäude in der Umgebung, heißt es.

Weitere Meldungen
Meistgelesen