„Tonwerk and friends“: Chor lädt ein zu besonderem Weihnachtskonzert in Selm

Weihnachtskonzert

Zu einem außergewöhnlichen Weihnachtskonzert lädt der Chor Tonwerk ein. Neben Chormusik wird dabei auch eine besondere Solistin zu hören sein.

Selm

, 12.12.2019, 17:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
„Tonwerk and friends“: Chor lädt ein zu besonderem Weihnachtskonzert in Selm

Der Chor „Tonwerk“, hier bei einem Auftritt im Jahr 2017, lädt zu einem weihnachtlichen Konzert ein. © Beate Dorn

Einstimmen auf die Weihnachtszeit mit einem besonderen Musikkonzert: Der Chor Tonwerk lädt unter dem Motto „Tonwerk and friends“ zu einem Weihnachtskonzert am Donnerstag, 19. Dezember, um 19.30 Uhr in die Friedenskirche Selm, Brink 2 ein.

Das Konzert wird zusammen mit dem Kleinen Ludgerichor - unter der Leitung von Martin Kopp - und der Sängerin und Harfenistin Wibke Jackson veranstaltet.

Jackson ist Spezialistin für irische Musik und begleitet sich selbst auf ihrer irischen Harfe. Somit ist auch englische und irische Weihnachtsmusik ein Schwerpunkt des Abends.

Die Gesamtleitung hat Reinhard Schnarr. Der Eintritt ist frei.

Zwei weitere Konzerte

Bereits am Sonntag, 15. Dezember, findet zum Abschluss des Weihnachtszaubers auf Schloss Cappenberg ein weihnachtliches Konzert statt. In der Stiftskirche werden dann unter Mitwirkung der Musikschulen Lünen und Selm Schüler und Dozenten gemeinsam auftreten.

Konzertbeginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt in der Stiftskirche ist frei, es wird aber um eine Spende gebeten, die den beiden Musikschulen zu Gute kommen soll, wie der Lionsclub ankündigt.

Ebenfalls am Sonntag wird es ein weiteres Weihnachtskonzert um 17 Uhr in der Ludgerikirche, Ludgerikirchplatz geben. Dann singen „Die Sonnetten“ Weihnachtslieder singen. Karten dafür kosten 12 Euro und sind unter anderem in den Pfarrbüros St. Stephanus und St. Ludger erhältlich.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Krankheit
Staupe-Alarm in NRW: Tierärzte in Selm und Nordkirchen raten zur Impfung von Hunden
Hellweger Anzeiger Wohnungsbau und Kita
Wald rund um die ehemalige Pestalozzischule Selm bleibt „zum überwiegenden Teil“ erhalten
Meistgelesen