Tom Cruise an Spitze der nordamerikanischen Kinocharts

05.08.2018, 19:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen Tom Cruise kommen „Christopher Robin“ und Winnie Pooh nicht an: Der sechste Film aus der Reihe „Mission: Impossible“ mit Hollywood-Star Cruise als Agent Ethan Hunt hat in Nordamerika an seinem zweiten Wochenende rund 35 Millionen Dollar (etwa 30 Millionen Euro) eingespielt. Damit belegte „Mission: Impossible – Fallout“ erneut den ersten Platz der Kinocharts. Der Disney-Neueinsteiger „Christopher Robin“ landete bei seinem Start in den USA und Kanada mit geschätzten 25 Millionen Dollar auf dem zweiten Rang.

Weitere Meldungen