Tödliche Kollision mit Zug in Köln

12.11.2018, 07:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach den Karnevalsfeierlichkeiten ist am späten Sonntagabend in Köln-Kalk ein 51-Jähriger von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Es werde in alle Richtungen ermittelt, ein Unfall sei nicht ausgeschlossen, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann habe sich auf den Gleisen nahe der Haltestelle Trimbornstraße aufgehalten. Die Feuerwehr konnte nur noch den Tod feststellen. Ob der Vorfall im Zusammenhang mit dem 11.11. steht, war noch unklar.

Weitere Meldungen
Meistgelesen