Ter Stegen verpasst Überraschung bei FIFA-Wahl

23.09.2019, 22:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Marc-André ter Stegen hat die Überraschung bei der Wahl des Welttorhüters verpasst. Der Nationalkeeper vom FC Barcelona musste bei der Auszeichnung des Fußball-Weltverbands FIFA am Abend in der Mailänder Scala wie erwartet dem Brasilianer Alisson Becker vom FC Liverpool den Vortritt lassen. Außerdem nominiert war dessen Landsmann Ederson von Manchester City. Alisson hatte in diesem Jahr mit den Reds und Trainer Jürgen Klopp die Champions League gewonnen. Als erste Welttorhüterin wurde die Niederländerin Sari van Veenendaal ausgezeichnet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen