„Tatort“-Zuschauerzahl 2019 gestiegen

28.12.2019, 09:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der ARD-„Tatort“ ist nach wie vor das beliebteste Fernsehformat in Deutschland. Bei den 37 Erstausstrahlungen eines „Tatort“-Krimis saßen 2019 im Schnitt 9 Millionen Zuschauer vor dem Bildschirm, gut 300 000 mehr als im Jahr 2018. Der durchschnittliche Marktanteil stieg auf 25,8 Prozent. Das geht aus einer Auswertung der Programmdirektion Erstes Deutsches Fernsehen in München hervor. Die „Tatort“-Durchschnittsquote war im Kalenderjahr 2019 höher als in den zwei Vorjahren. Zuletzt über neun Millionen lag sie im Jahr 2016.

Weitere Meldungen