Tarifabschluss im NRW-Einzelhandel: Drei Prozent mehr

02.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Im Tarifkonflikt des nordrhein-westfälischen Einzelhandels haben sich die Gewerkschaft Verdi und der Handelsverband NRW auf ein Gehaltsplus geeinigt. Es ist bundesweit der erste Tarifabschluss für den Einzelhandel. Verkäuferinnen und Verkäufer sollen ab 1. Juli 2019 drei Prozent mehr Gehalt bekommen, wie Verdi und Handelsverband übereinstimmend mitteilten. Alle Beschäftigten in höheren Entgeltgruppen erhielten eine Pauschale von 77,50 Euro. Zum 1. Mai 2020 gibt es für alle im Einzelhandel tätigen Menschen ein weiteres Plus von 1,8 Prozent.

Weitere Meldungen
Meistgelesen