Gefahrguttransporter undicht, eine Polizistin verletzt

Bei der Kontrolle eines undichten Gefahrguttransporters auf einem Parkplatz an der Autobahn 2 ist eine Polizistin verletzt worden. Der Silozug war am Donnerstag bei einer gemeinsamen Kontrollaktion von Polizei, Zoll und dem Bundesamt für Güterverkehr auf einem Autobahnparkplatz bei Dortmund aufgefallen, teilte die Polizei mit. Eine Beamtin, die in der Nähe einen Verkehrsunfall aufgenommen habe, sei vermutlich durch austretendes Gas verletzt worden. Sie sei zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden, konnte aber später wieder die Klinik verlassen.

04.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Weitere 16 Personen wurden vorsorglich vor Ort von den Rettungskräften der Feuerwehr untersucht. Polizeibeamte hätten bei der Kontrolle ein verdächtiges Zischen und den Austritt eines gasförmigen Gefahrstoffes festgestellt, teilte die Polizei mit. Der Parkplatz sei darauf geräumt worden, die A2 in Fahrtrichtung Hannover war zeitweise gesperrt. Nachdem die Feuerwehr den Tankzug mit Wasser gekühlt hatte, wurde der Wagen zu einem Entsorgungsunternehmen gebracht. Um was es sich bei dem Stoffgemisch genau gehandelt hat, konnte die Feuerwehr noch nicht sagen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen