Täter nach brutalem Raub auf Pfarrer weiter auf der Flucht

Nach dem brutalen Überfall auf einen Pfarrer in seinem Gemeindehaus in Bochum fehlt vom flüchtigen Täter jede Spur. „Wir haben eine grobe Täterbeschreibung und sind auf Hilfe der Bevölkerung zu allen verdächtigen Beobachtungen angewiesen“, sagte eine Polizeisprecherin am Montag.

29.07.2019, 12:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Täter nach brutalem Raub auf Pfarrer weiter auf der Flucht

Das Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/Archivbild

Ein Unbekannter war in der Nacht auf Sonntag in das kurzzeitig verwaiste Haus eingedrungen. Als der Pfarrer kurz nach Mitternacht nach Hause zurückkehrte, habe der Eindringling ihn schwer verletzt und gefesselt zurückgelassen. Der 66 Jahre alte Geistliche befindet sich laut Polizei weiter im Krankenhaus und konnte noch nicht genauer befragt werden. Er hatte durch Hilferufe in der Nacht binnen kurzer Zeit auf sich aufmerksam machen können: Ein Passant hatte ihn gehört und gegen 0.30 Uhr die Polizei verständigt. Zur Beute konnte die Polizei bislang keine Angaben machen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen