Täter flüchteten mit geklauten Handys am Samstagmittag durch die Schwerter Fußgängerzone

Ladendiebstahl in Schwerte

Mit Gewalt rissen zwei Männer hochwertige Handys samt Sicherung aus den Auslagen des Vodafone-Shops. Sie rannten mitten durch die belebte Hüsingstraße davon.

Schwerte

, 10.02.2019, 15:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Täter flüchteten mit geklauten Handys am Samstagmittag durch die Schwerter Fußgängerzone

Nach lange stand der Polizei-Bulli am Samstagmittag vor dem überfallenen Vodafone-Shop in der Hüsingstraße. © Reinhard Schmitz

Die Täter waren mit den geklauten Handys längst über alle Berge. Doch immer noch innerlich aufgewühlt standen Trauben von Passanten am Samstagmittag neben dem Polizei-Bulli in der Hüsingstraße. Aufgeregt gestikulierten und erzählten sie von dem, was sie miterleben mussten. Sie habe richtig Angst gehabt, als sie die Kriminellen weglaufen sah, hörte man eine Frau sagen.

Gegen 13.30 Uhr - so berichtete die Leitstelle der Polizei in Unna am Sonntag auf Anfrage - waren die beiden Männer in den Vodafone-Shop mitten in der Schwerter Fußgängerzone gegangen.

Hochwertige Handys an sich gerissen

Sie hatten es auf hochwertige Handys abgesehen. Jeder der Diebe griff sich ein Gerät aus der Auslage und zerrte solange daran mit großer Kraft, bis es mit der Sicherung herausgerissen war.

Mit ihrer Beute rannten sie dann in Richtung Im Reiche des Wassers davon. Vergeblich hatte der Verkäufer versucht, ihnen noch ein Stück hinterher zu laufen. Auf dem Parkplatz Im Reiche des Wasser fielen dann allerdings anderen Zeugen zwei Männer auf, die hastig in ein Fahrzeug stiegen. Besonders an die ungestüme Fahrweise konnten sie sich erinnern.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Eine Täterbeschreibung gab es am Sonntag noch nicht.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger 72-Jährige getötet

Fall Michael S. – 14 Jahre Haft oder nachträglich doch wieder lebenslänglich?

Hellweger Anzeiger Gefahr im Herbst

Wildunfälle in Schwerte – Hier muss ich aufpassen, das muss ich im Schadensfall wissen

Hellweger Anzeiger Vandalismus in Schwerte

Warum Pendler ihre Fahrräder am Schwerter Bahnhof nur noch mit ungutem Gefühl abstellen

Hellweger Anzeiger Anklage erhoben

Nach Sexualdelikt in Schwerter Pflegeheim: Mutmaßlicher Täter steht bald vor Gericht

Meistgelesen