Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Täter drangen in Häuser im Reichsweg und in der Karl-Haarmann-Straße ein

Einbrüche in Brambauer

Die große Hitze lähmt viele Aktivitäten. Aber offenbar nicht die von Einbrechern. Noch unbekannte Täter schlugen zweimal in Brambauer zu.

Brambauer

07.08.2018

Nach zwei Wohnungseinbrüchen in der Zeit von Sonntag (5.8.) bis Montag (6.8.) in sucht die Polizei Zeugen. Beide Tatorte liegen in Brambauer.

Im ersten Fall gelangten Unbekannte zwischen Sonntag gegen 16 Uhr und Montag gegen 7.30 Uhr durch die Balkontür in eine Erdgeschosswohnung im Reichsweg (nahe der Straße An der Becke). Was sie dort entwendeten, ist nach jetzigem Kenntnisstand unklar, so die Polizei. Nach der Tat flüchteten die Einbrecher unerkannt.

Bargeld erbeutet

Die zweite Tat fand am Montag zwischen 0.30 und 1.30 Uhr in der Karl-Haarmann-Straße statt. Offenbar durch das Kellerfenster gelangten die Einbrecher dort in das Wohnhaus nahe der Gustav-Sybrecht-Straße und entwendeten Bargeld. Auch sie konnten entkommen.

Zeugen gesucht Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter Tel, (0231) 132-7441. Die Dortmunder Polizei möchte weiterhin Einbrüche verhindern und informiert umfassend über Einbruchsschutz. Für eine technische Beratung sind die Experten unter Tel. (0231) 132-7950 erreichbar.
Lesen Sie jetzt