Täter-Trio schlägt in Köln Obdachlosen zusammen

27.11.2018, 17:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Drei Männer haben in Köln nach Zeugenangaben einen jungen Obdachlosen brutal zusammengeschlagen und ausgeraubt. Der 26-Jährige habe durch die Attacke in der Nacht zum Dienstag schwere Kopfverletzungen erlitten, teilte die Polizei mit. In einer U-Bahn-Zwischenebene am Wiener Platz in Köln-Mülheim schlugen und traten die Täter nach einem Zeugenbericht auf ihr Opfer ein, „auch gezielt gegen seinen Kopf“. Mit dem Geld und Handy des Schwerverletzten seien sie dann geflüchtet. Der vor allem im Gesicht stark blutende 26-Jährige kam in eine Klinik.

Weitere Meldungen
Meistgelesen