Syrische Truppen an türkische Grenze verlegt

14.10.2019, 11:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Syrische Regierungstruppen haben in Kurdengebieten nahe der Grenze zur Türkei Stellung bezogen, um sich der türkischen Militäroffensive entgegenzustellen. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete, die Soldaten befänden sich in der sogenannten Sicherheitszone, die die Türkei im Norden Syriens errichten will. Fernsehberichten zufolge warfen Menschen ihnen Blumen zu und sangen „Tod für Erdogan“. Auf den von Sana verbreiten Bildern schwenkten Menschen bei Autokorsos in der Stadt die syrische Fahne.

Weitere Meldungen
Meistgelesen