Syrische Provinz Idlib: EU fordert Ende der Gewalt

29.12.2019, 15:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Angesichts der massiven Luftangriffe und der Verschlechterung der humanitären Lage in der syrischen Provinz Idlib hat die Europäische Union ein Ende der Angriffe gefordert. Die Eskalation der Gewalt im Nordwesten Syriens durch die syrische Führung und ihre Verbündeten müsse aufhören, teilte ein EU-Sprecher mit. Durch die Luftangriffe im Nordwesten Syriens sind nach UN-Angaben mehr als 235 000 Menschen zur Flucht gezwungen worden. Auch Außenminister Heiko Maas forderte eine sofortige Waffenruhe in der umkämpften Rebellenhochburg Idlib.

Weitere Meldungen