Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SuS Oberaden zahlt Lehrgeld in Rumpfbesetzung

dzHandball

Das sah teils gut aus, doch am Ende reichte es für den SuS Oberaden in seinen beiden Testspielen beim Soester TV und beim Drittligisten TuS Volmetal nur zu Niederlagen.

von Mats-Yannick Roth

Oberaden

, 15.07.2018

Der Oberliga-Neuling SuS Oberaden absolvierte am Wochenende gleich zwei Testspiele. Gegen den künftigen Ligakonkurrenten Soester TV (25:32) sowie den Drittligisten TuS Volmetal (27:36) setzte es glatte Niederlagen. In beiden Spielen hatten die „Cobras“ mit einer dünnen Personaldecke zu kämpfen, weil mit Fabian Lauber, Lauris Hajduk, Mats-Yannick Roth, Lukas Noe und Nico Wagner gleich fünf Spieler gesundheitlich oder beruflich bedingt fehlten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden