Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SuS Oberaden überrascht FC Overberge

dzFußball

Da staunten die die Overberger Fußballer nicht schlecht: Der SuS Oberaden, Aufsteiger in die Kreisliga A, trat im Testspiel gegen den Bezirksligisten äußerst kombinationssicher auf - und gewann das Test-Derby.

von Ulrich Eckei

Oberaden

, 25.07.2018 / Lesedauer: 2 min

Testspiel: SuS Oberaden - FC Overberge 2:0 (1:0). Einen verdienten Heimerfolg schaffte der A-Kreisligist SuS Oberaden am Dienstagabend im Derby gegen den Bezirksligisten. Das Heimteam agierte von Beginn an sehr druckvoll. Bereits nach 20 Minuten hatte der SuS die Riesenchance zur Führung, doch Sener scheiterte per Elfmeter am Overberger Keeper Kloß. Auch in der Folgezeit waren die Platzherren überlegen, sodass das 1:0 durch Karadag keine Überraschung war.

Nach dem Wiederanpfiff das gleiche Bild: Oberaden mit gutem Kombinationsspiel, während man bei den Gästen merkte, dass personell ein Umbruch stattgefunden hat. „Es lief noch nicht so zusammen, wie wir uns das vorgestellt haben“, befand Overberges Sportlicher Leiter Mark Frey. Zehn Minuten vor dem Spielende stellte Allam den 2:0-Endstand her. „Ein völlig verdienter Sieg für uns. Meine Mannschaft hat teilweise hervorragend kombiniert, die Deckungsreihe präsentierte sich zudem äußerstt sattelfest“, meinte Oberadens Übungsleiter Birol Dereli.

SuS Oberaden: Alcan, Köse (80. Jaszmann), Triller (65. Kaz), Sener, Özkan, Cirkel, Sevindir (50. Yilmaz), Pakdemir, Karadag (65. Allam), Adali (65. Solak), Yesilcicek

FC Overberge: Kloß, Pötter, Berisha, Ayyildiz (46. Luft), Basyigit, Sarac, Gülpinar, Saka (46. Haase), Yildirim, Placzek (46. Ergül), Acar (60. Huysal)

Tore: 1:0 (30.) Karadag, 2:0 (80.) Allam

Lesen Sie jetzt