Sturm auf Botschaft im Irak: Trump macht Iran verantwortlich

31.12.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Irak haben mehrere Hundert Demonstranten die US-Botschaft in der Hauptstadt Bagdad attackiert und versucht, das Botschaftsgelände zu stürmen. Mehrere Wachhäuschen am Eingangstor zu dem Botschaftskomplex standen in Flammen, wie auf Livebildern des arabischen Fernsehsenders Al-Arabija zu sehen war. Demonstranten, die zum Teil in Militäruniformen kamen, schwenkten Fahnen schiitischer Milizen im Irak. U US-Präsident Donald Trump machte den Iran für die Ausschreitungen an der Botschaft verantwortlich und drohte Teheran mit Konsequenzen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen