Sturm „Barry“ hat sich zu tropischem Tief abgeschwächt

15.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Der Sturm „Barry“, der am Samstag die Südküste der USA erreicht hatte, ist zu einem tropischen Tief herabgestuft worden. Das Nationale Hurrikan-Zentrum in Miami teilte in Miami mit, „Barry“ erreiche inzwischen nur noch Windgeschwindigkeiten von 55 Kilometern pro Stunde. Das ist ein Wert unterhalb der Schwelle eines Tropensturms. „Barry“ war im Bundesstaat Louisiana nahe der Stadt Intracoastal City westlich von New Orleans auf die Küste getroffen. Der Sturm sorgte für heftigen Regen und Überschwemmungen.

Weitere Meldungen