Stürmische Nacht in NRW erwartet

29.09.2019, 19:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Nacht zum Montag muss Nordrhein-Westfalen mit heftigen Sturmböen rechnen. Das Land gelange in den Bereich des Sturmtiefs „Mortimer“, das vor allem den Norden von Deutschland betreffen soll, teilte der Deutsche Wetterdienst am Sonntag mit. Man rechne mit starken Gewittern und Sturmböen mit Geschwindigkeiten von 80 bis 100 Stundenkilometern - vereinzelt seien sogar Unwetter mit orkanartigen Böen möglich. Der Wetterdienst warnte vor Bäumen, die noch viel Laub tragen, da diese dem Wind große Angriffsflächen böten und somit leichter brechen könnten. Im Laufe des Montags sollte der Sturm in NRW dann deutlich nachlassen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen