Studie: Millionen Beschäftigte leiden unter Hetze

22.11.2018, 13:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hetze und Zeitdruck bestimmen den Arbeitsalltag von Millionen Arbeitnehmern in Deutschland. Beschäftigte, die besonders viel mit Kunden, Patienten oder etwa als Erzieherinnen mit Kindern zu tun haben, werden außerdem oft durch Konflikte belastet, die sie dann vielfach auch noch mit in den Feierabend nehmen. Das zeigt der DGB-Index Gute Arbeit 2018. So fühlen sich bundesweit 52 Prozent der Beschäftigten sehr oft oder oft bei der Arbeit gehetzt und unter Zeitdruck, wie die repräsentative Umfrage ergab.

Weitere Meldungen