Studie: Umstieg auf Elektroautos kostet rund 100 000 Jobs

05.12.2018, 12:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Übergang zur Elektromobilität wird einer Studie zufolge langfristig rund 114 000 Jobs in Deutschland kosten. Vor allem im Fahrzeugbau würden mit 83 000 die meisten Arbeitsplätze wegfallen, geht aus einer Untersuchung hervor. Aktuell sind mehr als 800 000 Menschen in der Automobilindustrie beschäftigt. Der Grund für den Jobschwund: Die Produktion von Verbrennungsmotoren sei arbeitsintensiver.

Weitere Meldungen
Meistgelesen