Strukturwandel im Ruhrgebiet: Neues Stadtzentrum geplant

06.10.2018, 14:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wenn es nach dem Willen der Planer geht, sollen ehemalige Bergbaustandorte im Revier zu Keimzellen einer neuen Stadtentwicklung werden. Kurz vor dem Auslaufen der letzten deutschen Steinkohlenzeche stellt die RAG Montan Immobilien nun nationalen und internationalen Investoren ab Montag bei der Messe Expo Real in München erstmals ein neues Modellprojekt vor, das landesweit zum Vorbild werden soll. Dabei soll im bisherigen Stadtrandgebiet zwischen Essen und Bottrop unter dem Titel „Freiheit Emscher“ ein neues städtisches Zentrum entstehen. „Das ist unser wichtigstes Projekt auf der Expo Real“, sagte der Chef der RAG-Immobilientochter, Markus Masuth. Auch NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) wird zur Vorstellung des Projekts erwartet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen