Stromschock im Notfall

04.10.2018, 18:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stromschock im Notfall

Defis sehen je nach Modell ganz unterschiedlich aus. © Sabine Geschwinder

Das Herz ist ein unglaublich wichtiges Organ im Körper des Menschen. Wenn es versagt und gar nicht mehr schlägt, ist schnelle Hilfe gefragt, sonst wird es ernst.

Für Notfälle gibt es den sogenannten Defi (kurz für Defibrillator). Mit diesem Gerät kann man Menschen in Not einen Stromschock versetzten, um das Herz wieder zum Schlagen zu bringen.

Diese Defis können oft auch Erwachsene einsetzen, die keine Ärzte sind. Viele Geräte haben nämlich eine Sprachfunktion und sagen den Anwendern ganz genau, was als Nächstes zu tun ist.

Deshalb setzen sich manche Leute dafür ein, dass es mehr Defis gibt. Je mehr Defis nämlich zugänglich sind, desto größer sind die Chancen, schnelle Hilfe zu bekommen, wenn das Herz Probleme macht.

Meistgelesen