Strom in mehreren Ländern Mittelamerikas ausgefallen

16.09.2019, 21:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Mittelamerika ist es zu einem großflächigen Stromausfall gekommen. Ganz Honduras sowie Teile Nicaraguas, El Salvadors und Guatemalas sind betroffen. Das teilte der Chef des honduranischen Stromversorgers ENEE, Leonardo Deras, mit. Schuld ist demnach ein Fehler im regionalen Verbindungsnetz, wie auch der staatliche Versorger Nicaraguas, Enatrel, mitteilte. Es werde daran gearbeitet, das Problem zu beheben. Die Stromversorgung werde in Kürze wiederhergestellt, twitterte Deras. Millionen Menschen sind betroffen - wie viele genau, ist noch unklar.

Weitere Meldungen
Meistgelesen