Streit in Schnellrestaurant: Mann mit Machete verletzt

19.12.2019, 17:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Streit in Schnellrestaurant: Mann mit Machete verletzt

Ein leuchtendes Blaulicht ist auf dem Dach eines Funkstreifenwagens zu sehen. Foto: Jens Büttner/Archiv

Mit einer Machete ist ein 40-jähriger Mann am Donnerstagnachmittag in einem Leverkusener Schnellrestaurant verletzt worden. Ein Bekannter, mit dem er zuvor in Streit geraten war, werde als Tatverdächtiger gesucht, so die Polizei. Der 36-jährige Verdächtige soll Zeugenaussagen zufolge das Opfer zunächst verbal beleidigt und kurze Zeit später mit der Machete angegriffen haben. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Die Polizei fahndete nach dem bewaffneten Mann.

Weitere Meldungen