Streik der Germanwings-Flugbegleiter beginnt

30.12.2019, 00:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Flugbegleiter der Germanwings sind seit Mitternacht von der Gewerkschaft Ufo zu einem dreitägigen Streik aufgerufen. Bis Neujahr sollen nach derzeitigem Stand bundesweit insgesamt rund 180 Flüge ausfallen. Das geht aus einer Übersicht auf der Internetseite von Eurowings hervor, die das Unternehmen laufend aktualisiert. Germanwings führt Flüge für Eurowings aus. Gestrichen sind vor allem innerdeutsche Verbindungen, aber auch einige Flüge nach Österreich und in die Schweiz. Vor allem die Flughäfen Köln-Bonn, München, Hamburg und Berlin-Tegel sind betroffen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen