Streich will mit SC Freiburg bei Borussia Dortmund gewinnen

Gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer Borussia Dortmund peilt der SC Freiburg einen Sieg an. „Die Spieler müssen wissen, dass wir in Dortmund gewinnen wollen. Es ist möglich, dort ein Tor zu schießen oder sogar zwei“, sagte Trainer Christian Streich am Donnerstag. Dazu sei am 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga gegen Dortmund, die mit einem „saumäßigen Tempo“ spielten, allerdings eine besonders gute Leistung nötig. „Wir müssen an der extrem obersten Kante spielen“, sagte Streich, „und wir müssen extrem schnell sein - mit dem Kopf und mit den Beinen.“

29.11.2018, 14:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Streich will mit SC Freiburg bei Borussia Dortmund gewinnen

Trainer Christian Streich von Freiburg klatscht in die Hände. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Verzichten muss der Sport-Club weiter auf den ungarischen Nationalstürmer Roland Sallai. Dafür könnte Nils Petersen, der beim letzten Gastspiel in Dortmund zwei Tore geschossen hat, wieder von Beginn an spielen. „Er hat trainiert und ist eine Option“, sagte Streich. Sallai fehlt mit einer Verletzung an den Adduktoren, Petersen war mit einer Schultereckgelenkprellung lange ausgefallen und kam zuletzt gegen Bremen von der Bank.

Weitere Meldungen
Meistgelesen