Steckdosenbrand führt zu Feuerwehr-Großeinsatz

23.11.2019, 15:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Steckdosenbrand führt zu Feuerwehr-Großeinsatz

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

Ein Steckdosenbrand in einem Duisburger Krankenhaus hat am Samstagmittag zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt. Wie die Feuerwehr mitteilte, hatte das Feuer zu einer Verrauchung in der zentralen Notaufnahme des Sana-Klinikums geführt. Doch konnte der betroffene Bereich schnell geräumt werden, so dass es zu keinen Personenschäden kam. Insgesamt waren rund 100 Einsatzkräfte im Einsatz. Gebrannt hatte laut Feuerwehr eine Steckdose in einem Technikraum im Untergeschoss des Krankenhauses. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen