Staus zu Pfingsten in NRW und wechselhaftes Wetter

Die Pfingstferien nutzen viele für einen Kurzurlaub. Der Reisestress bleiben den meisten Menschen auf Autobahnen und in Zügen aber nicht erspart. Und das Wetter verspricht in diesem Jahr nicht das ganz große Sommergefühl.

06.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Staus zu Pfingsten in NRW und wechselhaftes Wetter

Fahrzeuge stehen auf einer Bundesstraße im Stau. Foto: Stefan Sauer/Archivbild

Reisende müssen in Nordrhein-Westfalen am Pfingstwochenende Geduld aufbringen. Sowohl auf der Straße als auch auf der Schiene wird es voll. Der Landesbetrieb Straßen.NRW rechnet am Freitag „mit einem schnell ansteigenden starken (Reise-)Verkehr ab 13.00 Uhr“. Insbesondere die Routen, die in Richtung der Küsten führen, sind betroffen wie die A1, A31, A40, A57, A61 sowie auch die A3 im Großraum Köln und im Bereich Oberhausen.

Bereits ab Sonntagmittag setzt laut Straßen.NRW der Rückreiseverkehr ein, unter anderem auf der A1 in Richtung Dortmund/Köln, der A3 im Bereich Oberhausen-Köln, der A44 aus Kassel in Richtung Dortmund und der A61 in Richtung Norden. Der ADAC Nordrhein rechnet vor allem am Montag und Dienstag mit starkem Rückreiseverkehr. Der Automobilclub riet davon ab, Staus generell zu umfahren, weil die Ausweichstrecken „schnell verstopft“ seien. Das mache erst bei Staus ab zehn Kilometern Länge oder Vollsperrungen Sinn.

Die Deutsche Bahn (DB) erwartet Freitag, Samstag und Pfingstmontag als Hauptreisetage. Die Bahn rüstet sich unter anderem mit Entlastungszügen für den Ansturm der Reisenden. Im Fernverkehr sollen alle verfügbaren Fahrzeuge eingesetzt werden. „Alles, was rollen kann, wird rollen“, erklärte eine Bahnsprecherin. Das Unternehmen empfiehlt, Sitzplatzreservierungen zu machen und weniger nachgefragte Verbindungen zu nutzen.

Beim Wetter ist am Wochenende in NRW von allem ein bisschen dabei. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) prognostiziert Temperaturen zwischen 18 und 27 Grad. Am Freitagnachmittag werden Schauer und Gewitter sowie stark böiger Wind erwartet. Während es am Samstag weitgehend niederschlagsfrei bleibe, kann es am Sonntag einzelne Schauer geben. In der Nacht zum Montag wird aus Südwesten mit schauerartigem Regen gerechnet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen