Staureicher Wochenstart in NRW

02.09.2019, 08:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Staureicher Wochenstart in NRW

Autos stauen sich auf der Autobahn. Foto: Roland Weihrauch/Archivbild

Pendler mussten am Montagmorgen auf den nordrhein-westfälischen Autobahnen Geduld mitbringen: Nach Berechnungen des WDR-Verkehrsstudios summierten sich die Staus im dichten Autobahnnetz gegen 8 Uhr auf 254 Kilometer. Auf der A46 in Richtung Düsseldorf dauerte es gut 45 Minuten länger. Dort staute es sich zwischen Wuppertal-Katernberg und dem Dreieck Düsseldorf-Süd auf etwa 15 Kilometern. In Gegenrichtung (Heinsberg-Düsseldorf) gab es zwischen Jüchen und Neuss-Holzheim Verzögerungen von etwa 30 Minuten. Auch auf der A43 in Richtung Münster gab es Verzögerungen von rund einer halben Stunde. Zwischen Dülmen-Nord und dem Kreuz Münster-Süd staute sich der Verkehr auf einer Länge von 8 Kilometern.

Weitere Meldungen
Meistgelesen