Stau und Verzögerungen nach Lasterunfall auf A42

Ein Lastwagenunfall auf der Autobahn 42 nahe Gelsenkirchen hat am Mittwoch zu einem erheblichen Stau im Berufsverkehr geführt. Nach einer Übersicht des Landesbetriebs Straßen.NRW kam es für Fahrer im Unfallbereich zu Verzögerungen von bis zu einer Stunde. Die Fahrzeuge stauten sich auf bis zu zehn Kilometern Länge. 

02.10.2019, 08:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Sattelzug war am frühen Mittwochmorgen nach Polizeiangaben auf Höhe der Anschlussstelle Gelsenkirchen-Bismarck nach rechts von der Autobahn abgekommen. Das Gespann blieb demnach zur Hälfte auf dem Grünstreifen und der rechten Fahrspur stehen. Der Fahrstreifen wurde für mehrere Stunden gesperrt. Der 38 Jahre alte Fahrer sei unverletzt geblieben. Die Unfallursache war zunächst unklar.

Autofahrer mussten im Berufsverkehr auch an anderen Stellen in Nordrhein-Westfalen mehr Zeit einplanen: Der WDR-Staumelder berichtete am frühen Morgen von Staus im Bundesland mit einer Gesamtlänge von mehr als 140 Kilometern.

Weitere Meldungen
Meistgelesen