Startschuss für die umstrittene Operation Zucker-Reduktion

19.12.2018, 17:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Weniger Zucker im Kinder-Müsli, nicht mehr so viel Salz in der Tiefkühlpizza: Für den Kampf gegen Übergewicht sollen viele Fertigprodukte bis 2025 allmählich neue Rezepturen bekommen. Das Bundeskabinett verabschiedete eine „Reduktions- und Innovationsstrategie“ von Ernährungsministerin Julia Klöckner, die dafür umstrittene Vereinbarungen mit den Herstellern vorsieht. Laut ersten Zusagen sollen zum Beispiel Kinder-Joghurts mit mindestens 10 Prozent weniger Zucker auskommen. Von Verbraucherschützern kam teils scharfe Kritik an dem Modell auf freiwilliger Basis.

Weitere Meldungen
Meistgelesen