Stahlklappe zerquetscht Zeh von Arbeiter: Teilamputation

24.08.2018 / Lesedauer: 2 min
Stahlklappe zerquetscht Zeh von Arbeiter: Teilamputation

09.06.2018, Sachsen, Dresden: Ein Notarztwagen mit Blaulicht. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Bei einem Arbeitsunfall in Paderborn hat ein 46-Jähriger einen Teil eines Zehs verloren. Ihm war am Donnerstag auf einem Tankstellengelände eine Stahlklappe auf den Fuß gefallen. Weil er zuvor wegen eines Steins seinen Sicherheitsschuh ausgezogen hatte, war die Klappe auf den ungeschützten Fuß gekippt. Ein Zeh wurde schwer gequetscht und musste teilamputiert werden, wie die Polizei Paderborn am Freitag berichtete.

Weitere Meldungen
Meistgelesen