Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der FC TuRa Bergkamen muss in dieser Saison - widerwillig - in der Kreisliga A (1) auflaufen. Der Sportliche Leiter Kurt Gumprich zählt die vielen Nachteile auf - und hat einen besonderen Wunsch für die Zukunft.

Bergkamen

, 13.07.2018

Der FC TuRa Bergkamen hat sich mit der Umgruppierung in die Kreisliga A (1) abgefunden. Der Traditionsverein wirft allerdings dem Kreisvorstand Unna/Hamm vor, an „Vereinen vorbei geplant zu haben“. „Wir würden uns wünschen, dass künftig auch die Querdenker der betroffenen Vereine mit ins Boot geholt werden, um in der neuen Saison eine optimale Lösung zu finden“, fordert der Sportliche Leiter des FC TuRa Bergkamen, Kurt Gumprich.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden