Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Städtebund plädiert für Sommerhitze-Aktionsplan

04.08.2018

Angesichts der dauerhaften Dürre hat der Städte- und Gemeindebund Vorkehrungen für künftige Hitzewellen gefordert. Hauptgeschäftsführer Landsberg sagte dem „Handelsblatt“: „Sinnvoll wäre, einen Aktionsplan zu entwickeln, wie die Städte und Gemeinden sich für die Zukunft besser auf solche Hitzeperioden vorbereiten können.“ Konkret schlug Landsberg eine verbesserte Wasserversorgung, zusätzliche Speicherkapazitäten, mehr Grün in den Städten sowie den Anbau von Pflanzen in Grünanlagen und in den kommunalen Wäldern vor, die für den Klimawandel besser gewappnet seien.

Weitere Meldungen