In Schwerte läuft eine „Aktion scharf“ gegen Parksünder – mit mehr städtischem Personal. Aus dem Rathaus gibt es sogar eine gezielte Anweisung, wo verstärkt zu kontrollieren ist.

Schwerte

, 27.07.2018, 16:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wer mal eben ein paar Hemden in die Reinigung bringen oder sich eine Currywurst holen wollte, hat es am Anfang der Hagener Straße vielleicht in den vergangenen Tagen schon bemerkt: Mit Kamera und Knöllchendrucker sind in dem Abschnitt zwischen der Einmündung Brückstraße und dem City-Centrum immer häufiger Mitarbeiter der Stadtverwaltung anzutreffen, die Parksünder ins Visier nehmen.

Der Eindruck trügt nicht. „Es gibt angesichts gehäufter Parkverstöße eine Anweisung, den Bereich der Hagener Straße verstärkt zu bestreifen“, erklärte Stadt-Pressesprecher Carsten Morgenthal am Freitag auf Anfrage. Dort verengen abgestellte Autos die Fahrbahn oft so weit, dass der Verkehr auf den Radweg ausweichen muss. Das ist besonders gefährlich, weil Radfahrer die Einbahnstraße hier auch in entgegengesetzter Richtung passieren dürfen.

Ein Bußgeld von 15 Euro – so Morgenthal – wird fällig, wenn man in diesem Bereich der Hagener Straße beim Falschparken ertappt wird. Er warnt: Es sei aber auch mit einem Abschleppen zu rechnen.

2017 waren mehr Bußgelder eingeplant als verhängt

Auch in anderen Straßen müssen Autofahrer beim Parken auf der Hut sein. Denn die Stadt verstärkt ihren Außendienst. Zur Unterstützung haben die beiden Politessen bereits einen zusätzlichen Außendienst-Mitarbeiter bekommen. Ein zweiter beginne den Dienst in den nächsten Tagen, kündigte Morgenthal an.

Im vergangenen Jahr wurde wurde bei den Bußgeld-Einnahmen das Ziel, das sich die Stadt in ihrem Haushaltsplan gesetzt hatte, nicht ganz erreicht. Statt der eingeplanten 170.000 Euro wurden tatsächlich nur 158.849,05 Euro durch die 8176 Verwarnungen und 807 Bußgelder eingenommen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bürgerbeteiligung

60 neue Häuser für Geisecke - das spricht für, das gegen das Baugebiet Westfelde

Hellweger Anzeiger Apotheken in Schwerte

Schwerte verliert schon die dritte Apotheke: Die Bahnhof Apotheke schließt nach 60 Jahren

Hellweger Anzeiger Antrag an Planungsausschuss

CDU will Geld für die neue Sportanlage für VfL und Wandhofen auf Eis legen

Meistgelesen