Stadt Lünen schafft Eintrittsgelder für das städtische Museum ab

Spenden statt Eintritt

Einen Blick in die Geschichte der Stadt Lünen werfen: Das geht ab sofort noch unkomplizierter. Denn der Eintritt in das Museum der Stadt Lünen ist ab sofort kostenlos.

Lünen

22.12.2018, 09:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stadt Lünen schafft Eintrittsgelder für das städtische Museum ab

Der Eintritt in das Museum ist ab sofort kostenlos. © Goldstein (A)

Bislang wurde eine Gebühr von einem Euro erhoben. Aber auch auf diesen eher symbolischen Eintrittspreis verzichtet das Museum ab sofort. Stattdessen soll nun eine Spendenbox aufgestellt werden. Der Eintritt für Besucher ist in diesem Zusammenhang jetzt kostenlos. Das teilte die Stadt Lünen am Dienstag (18. Dezember) mit.

Jetzt lesen

In der Pressemitteilung heißt es weiter: „Die Stadt Lünen möchte mit diesem Schritt insbesondere Kindern, Jugendlichen und Familien einen unkomplizierten Museumsbesuch ermöglichen.“

So lohne sich nun eine Stippvisite im Museum, um sich ein Lieblingsobjekt noch einmal anzusehen, eine neue Sonderausstellung zu entdecken oder eine Unterrichtsstunde im Museum vorzubereiten.

Auch in der Stadtbücherei gibt es eine Änderung: Die bisher üblichen Gebühren für die Ausleihe von Filmen fallen komplett weg.

Öffnungszeiten rund um die Weihnachtstage:

  • Das Museum, Schwansbeller Weg, ist auch „zwischen den Jahren“ zu den üblichen Zeiten geöffnet: dienstags bis freitags von 14 bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 13 bis 17 Uhr. Ausgenommen sind Weihnachten und Neujahr.
  • Die Stadtbücherei, Stadttorstraße, wird zum Jahresende am 27. und 28. Dezember von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein, am 29. Dezember von 10 bis 13 Uhr.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Musik
Lüner Musiker „Kaizen“ veröffentlicht neues Album: „Mein größtes Projekt bisher“
Hellweger Anzeiger Halloween
Partys, Feste, Live-Musik: An diesen Orten können Sie sich zu Halloween in Lünen gruseln