Spritztour: 16-Jähriger baut nachts Unfall mit Mutters Auto

04.11.2018, 14:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Spritztour: 16-Jähriger baut nachts Unfall mit Mutters Auto

Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Eine unerlaubte Spritztour ist im nördlichen Münsterland für zwei Jugendliche glimpflich ausgegangen. Demnach hatte ein 16-Jähriger in Alstätte in der Nacht zu Sonntag das Auto seiner Mutter genommen und seinen 14-jährigen Freund zu einer Fahrt abgeholt. Vermutlich weil der junge Fahrer Alkohol getrunken hatte und zu schnell unterwegs war, kam der Wagen auf einer Landstraße von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und landete auf einem Acker. Laut Polizei waren die beiden Jugendlichen aber angeschnallt und wurden durch die ausgelösten Airbags geschützt. Der 16-Jährige erlitt leichte Verletzungen, sein Freund kam unversehrt davon. Die beiden verschwanden zunächst von dem Unfallort, Polizisten spürten sie aber wenig später auf. Der Schaden wird auf rund 20 000 Euro geschätzt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen