Sprachpaten helfen Kindern beim Deutschlernen

dz

13.11.2018, 18:12 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kinder, die aus irgendeinem Grund nicht gut Deutsch können, brauchen Hilfe. Lehrer haben manchmal nicht so viel Zeit, auch manche Eltern müssen viel arbeiten oder müssen selbst noch besser Deutsch lernen. Hier helfen Sprachpaten. Das sind Erwachsene, die Kinder in den Grundschulen besuchen, mit ihnen lesen, singen oder einfach nur sprechen. 33 solcher Sprachpaten gibt es in Unna. Und im Moment werden noch mehr gesucht. Denn viele Kinder könnten einen Paten gebrauchen.

Ein Pate hat eigentlich eine etwas andere Aufgabe. Paten sind sozusagen der Ersatz für Eltern in Notfällen. Früher war es so: Sollte den Eltern eines Kindes etwas passieren, sodass sie sich nicht mehr um ihr Kind kümmern können, dann springen die Paten ein und versorgen das Kind. Bei den Sprachpaten ist es ähnlich: Die Eltern schaffen es aus den unterschiedlichsten Gründen nicht, dem Kind das richtige Lesen, Sprechen und Schreiben beizubringen. Und die Sprachpaten helfen deswegen. Das Projekt ist eine tolle Erfindung. Seit acht Jahren gibt es das schon in Unna.